Browseransicht | Kontakt | Impressum
Logo: Holzapfel-Bauchemie GmbH
Objekt Report in Kooperation mit dOCUMENTA(13)
Headerbild
Anlässlich zur dOCUMENTA (13), der weltweit größten Kunstausstellung in Kassel, die am 9. Juni 2012 begann und am 16.Septermber 2012 endete, wurde der 20 Jahre alte, beschädigte Hallenboden von uns komplett saniert.

Was ist die documenta-Halle?
Die documenta ist die weltweit bedeutendste Reihe von Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. Sie findet seit 1955 alle fünf Jahre in Kassel statt und geht auf die Initiative von Arnold Bode zurück.
Im Jahr 1992, zur dOCUMENTA (9), wurde der Neubau einer Ausstellungshalle beschlossen. Die Architekten Jourdan und Müller konzipierten daher ein multifunktional nutzbares Gebäude mit Ausstellungsflächen unterschiedlicher Größe – die documenta-Halle.
Fakten

Besonderheiten:
Der vorhandene Megaplan Boden war mit zahlreichen Rissen, Hohlstelen, Ausbrüchen und Unebenheiten versehen. Zusätzlich erwies sich der Boden als nicht beschichtbar, da es an Haftbarkeit mangelte. Infolgedessen musste der Altboden bis zu 10 mm auf den Estrich ausgefräst werden, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu garantieren.

Bereich:
Ausstellungen, Messen, Veranstaltungen

Objekt:
Documenta-Halle – Kassel

Flächengröße:
1400 m²

Zeitrahmen:
4 Wochen

Fertigstellung:
Frühjahr 2012

Künstler: Thomas Bayrle, eine Installation als Teil der dOCUMENTA (13), 2012

Produktsysteme/Beschichtungsaufbau

Grundierung:
Mörtel:
Kratzausgleichsspachtelung:
Beschichtung:

Versiegelung:

EP Grundierung
EP Mörtel
EP Feinspachtel
EP Elastic-Verlaufsbeschichtung (ohne Farbchips; 7004 Signalgrau)
EP Mattversiegelung

Collage
© 2012 Holzapfel Bauchemie GmbH & Co.KG 2012
Lange Bauna Straße 52 • D-34270 Schauenburg-Elgershausen
Telefon: +49.(0)5601.9343-0 • Telefax: +49.(0)5601.5371
E-Mail: info@holzapfel-bauchemie.de • Internet: www.holzapfel-bauchemie.de

Sollten Sie die aktuellen Infos in Zukunft nicht mehr wünschen, so können Sie sich hier abmelden.